Back- und Nudelbrett

Das Back- und Nudelbrett sollte in keinem Haushalt fehlen. Es ist Ideal als Geschenk zur Hochzeit oder zur Einrichtung eines neuen Haushalts.

Besonders zum Herstellen von Kleingebäck, nicht zuletzt zur Weihnachts-zeit, eignet es sich wunderbar.
 

Bei Bestellung erhalten Sie eine Rechnung mit ausgewiesener MwSt. per E-Mail. Der Versand erfolgt innerhalb 5 Arbeitstagen nach Zahlungs-eingang. Alternativ können Sie uns gerne eine Lastschriftermächtigung erteilen, auch hier erhalten Sie eine Rechnung. Der Versand erfolgt innerhalb 5 Arbeitstagen nach der Bestellung zeitgleich mit der Lastschrift.

Das Brett besteht aus natürlichem Fichtenholz, 16 mm dick mit kleinen Ästen, massiver Stirnleiste aus Buche, Anschlagleiste zweiseitig. Es ist beidseitig benutzbar, feingeschliffen und unbehandelt.

Größen:

60 x 44 cm

(die Maße können geringfügig abweichen)


Bestellung: Kopieren Sie den Bestelltext unten und fügen Sie ihn auf der Kontaktseite in das Mitteilungsfeld ein. Dann ergänzen Sie den Bestelltext mit Anzahl, Größe und eventuell mit Ihrer Kontoverbindung.


oder telefonisch:  0 75 24 - 91 31 40
 

Bestellung:

60 cm lang und 44 cm tief

41,- €

3,5 kg

nicht verfügbar   70 cm lang und 49 cm tief

50,- €

4,0 kg

nicht verfügbar   80 cm lang und 54 cm tief

61,- €

4,5 kg

nicht verfügbar   90 cm lang und 58 cm tief

77,- €

5,5 kg


Zahlungsmöglichkeiten:

- Abholung mit Barzahlung

- vorab Überweisung            --> Rechnung kommt per E-Mail

- Lastschriftermächtigung     --> bitte Bankverbindung angeben



Versand- und Verpackungskosten: 
 

Deutschland

bis 10 kg

zzgl. 8,50 €

EU-Länder

bis 5 kg

zzgl. 20,00 €

Schweiz

bis 5 kg

zzgl. 30,00 €

weltweit

bis 5 kg

zzgl. 45,00 €


 

Meist gestellte Fragen:

Was muss ich bei der Reinigung des Backbrettes beachten? Möchte mir gern eins kaufen, habe aber im Internet jetzt auch gelesen das es sich verziehen kann! 

Hallo Frau K.,
gern bekommen Sie von mir eine Antwort auf ihre Frage zum Verziehen.

Holz arbeitet immer. Das heißt, es passt sich immer der aktuellen Luftfeuchtigkeit an. 
Wenn die Luft sehr trocken ist, verliert auch das Holz an Feuchtigkeit und wenn Holz trocknet, dann wird es kleiner. Quer zur Holzfaser kann das schon mal 5 mm und mehr ausmachen. Wenn die Luftfeuchtigkeit wieder höher wird, z. B. bei Regenwetter, dann nimmt das Holz wieder Feuchtigkeit auf und quillt auf das vorherige Maß zurück. 
Das ist aber ganz normal. Wichtig ist nur, dass die Luft beidseitig an das Holz kommt, damit das Holz nicht nur einseitig arbeitet. Dann kann sich das Brett schon mal verbiegen. Das geht aber in der Regel wieder zurück, wenn das Brett wieder richtig luftig gelagert ist.

Damit das Verziehen auf ein Minimum reduziert ist, verwenden wir ein speziell verarbeitetes Holz für die Backbretter.

Die richtige Lagerung ist dennoch wichtig: Am Besten stehend im Schrank oder in einer Nische; liegend nur wenn das Brett auf der Anschlagleiste aufliegt und nicht flach auf der Fläche. Schlecht ist eine Lagerung an einem Feuchten und kalten Ort.

Was die Reinigung betrifft, verwenden Sie warmes sauberes Wasser mit etwas Spülmittel und eine weiche Bürste oder Lappen. Bei hartnäckigen Krusten darf man schon einmal mit einer scharfen Messerklinge über das Holz schaben. Aber Achtung, immer längs in Holzrichtung.



Heute kam zu meiner großen Freude das Backbrett an welches mein mann  bei ihnen bestellt hatte. Soll ich es, bevor ich mit der Weihnachtsplätzchenproduktion und Nudelproduktion beginne mit Öl (wenn ja, mit welchem) oder sonstwie behandeln?

Hallo Frau H.,
wenn das Holz noch roh ist, nimmt es beim ersten benutzen die Fette und Öle aus dem verwendeten Teig auf und wird auf diesem Weg natürlich behandelt.

Sie können auch zuerst mit Speiseöl darüber gehen, so bleibt die Holzmaserung gleichmäßig in einer durch das Öl angefeuerten Farbe. Das ist aber nicht unbedingt notwendig.